Sonntag, 21. Oktober 2012

Was Italienisches und was Chinesisches

Gestern Abend war die wundervolle Mimi hier zu Besuch. Sie war vorher auf der Spielemesse hier in Essen und brachte ein paar neue Spiele mit, die wir uuuunbedingt ausprobieren wollten. Ausserdem wünschte sie sich "was Italienisches" zu essen. Das ist natürlich einfach! Italienisch kann ich einigermaßen aus dem Handgelenk.



Endlich wieder frischer Parmesan! Und tolle Tortellini dazu.


Für drei Menschen, jeweils zwei kleinere Portionen. Danach waren wir alle aber mächtig satt!

  • Olivenöl 
  • Eine Möhre
  • Eine kleine Zwiebel/halbe große Zwiebel
  • Eine Stange Sellerie 
(die vier Zutaten sind generell eine gute Basis für ALLE Nudelsoßen, die mit Tomate gemacht werden)
  • eine halbe Aubergine
  • eine rote Paprika
  • 8 Tomaten
  • Weißwein
  • eine halbe Packung passierte Tomaten
  • 1kg Tortellini (in unserem Fall gemischt aus 500g Spinat- und 500g Fleischtortellini)
  • Gewürze

  • Das Gemüse schnippeln (Zwiebel und Sellerie so klein wie möglich, Möhre in Scheibchen, Aubergine und Paprika in Würfel, 2 der 8 Tomaten in Achtel), restliche Tomaten ganz kurz in kochendes Wasser legen, wieder rausnehmen und anschließend schälen, ebenfalls in Achtel schneiden (dreckige Angelegenheit!) und mit allem anderen zusammen in eine große Pfanne, in der bereits etwas Olivenöl ist, packen. Dann auf mittlerer Temperatur anbraten und wenn die Zwiebel glasig geworden ist, einen ordentlichen Schuß Weißwein drüber. Wenn der einigermaßen reduziert ist (zwei, drei Minuten) aufgießen mit den passierten Tomaten und so lange köcheln lassen, bis die Möhrenscheiben die gewünschte Konsistenz haben.
    Dazu im Wasser gekochte Tortellini (oder beliebige andere Nudeln), vermengen, Parmesan drauf und weehee!
    Ente und ich haben uns noch entschieden, etwas Ricotta unterzumischen. Hat auch toll gepasst.


    Und natürlich haben wir auch gespielt. Pick-a-dog und Pick-a-pig sind total niedliche, kleine Reaktionsspiele. Leider ist meine Reaktionszeit nicht so besonders gut, deshalb hab ich auch nicht so viele Punkte.. Spaß hat's aber trotzdem gemacht! 
     Sind die Illustrationen nicht nieeeedlich? :3

Kommentare:

  1. Schönes Essen! Werden die Tomaten auch entkernt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den geschälften Tomaten hab ich das weiße, harte rausgenommen... die Tomaten waren aber noch nicht sehr reif, ich dachte, das wäre weniger schlimm, wenn sie reifer sind?

      Löschen