Mittwoch, 26. September 2012

Tales of Graces f

Nachdem Ente und ich letztens Final Fantasy VIII beendet hatten, stand uns der Sinn immer noch nach RPG, aber nicht mehr unbedingt nach alten Schinken. Etwas Neues musste her, Etwas, das wir beide noch nicht kannten und von dem wir doch wussten, dass es gut sein würde.
Was kam dabei heraus? Der gute Ente kaufte beim GameStop Tales of Graces f für die Playstation 3.

Die spielbaren Charaktere. Vlnr.: Asbel, Sophie, Hubert, Cheria, Richard, Malik, Pascal

Ich habe bereits Tales of Symphonia (als zweiter Spieler) und Tales of Vesperia (alleine) gespielt, Tales of Graces f ist dementsprechend mein drittes Tales-Spiel. (Eigentlich habe ich auch noch Tales of Symphonia 2 zur Hälfte gespielt, aber weil es ein Nachfolger ist und ich nicht durch bin zählt es nicht.) Nach diesen Erfahrungen (Ente hat ähnliche gemacht), wussten wir also, dass wir bei einem anderen Ableger der Tales-Reihe eigentlich nichts falsch machen können.

Und was soll ich sagen? Bisher ist es gar wunderbar. Es spielt sich sehr flüssig, an die zahlreichen Neuerungen/Veränderungen im Kampfsystem gewöhnt man sich schnell und es macht einen wahnsinnigen Spaß, die Story zu erraten und doch jedes Mal falsch zu liegen.
Der Anfang selbst war, dank einiger Zeit in der Kinderperspektive, etwas dröge, doch das fantastische Intro macht einen derart hungrig auf die Story, dass man darüber sehr gerne hinwegsehen kann. (Könnte mir aber vorstellen, dass das ein bisschen die Motivation zum erneuten Durchspielen trüben wird.)
Das normale Gameplay wird durchsetzt von einigen Anime-Sequenzen, die vom Stil her genau so sind wie das Intro. So mitten im Spiel gab das - soweit ich weiß - noch gar nicht in Tales-Spielen und ich bin sehr, sehr glücklich darüber. :3 


Die Version mit dem Artbook, dem Soundtrack, einem Kostüm-DLC und einer Behind-The-Scenes-DVD


Wir spielen im Koop, heißt, wir spielen im Kampf verschiedene Charaktere und vermöbeln die Gegner gemeinsam. Im Vergleich zu den vorherigen Spielen wurde das auch besser gelöst, die Kamera zeigt jetzt alle Mitspieler und klebt nicht mehr am ersten Spieler. 

Ich erwarte mir von diesem Spiel noch ein paar Dutzend Stunden Spaß und eine Story, die mich vom Hocker haut. Noch kann man irgendwie keinen roten Faden erkennen, aber ich halte einfach an meinen Eindrücken vom Intro fest und hoffe, dass Tales of Graces f nicht hinter Tales of Symphonia und Tales of Vesperia zurückbleibt.

Kommentare:

  1. Das Spiel hat mich auch sehr interessiert :D Vielleicht hol ich mir da ja bald auch ^^ Und das Intro ist toll :DD Ich liebe das Lieb einfach (BoA ist eine meiner Lieblingssängerinnen) und hab nicht erwartet, dass sie das Lied wieder verwenden :3 (Das Spiel kam ja schon für die Wii raus.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst gerne mal vorbeikommen und ausprobieren. :) Wenn du noch einen PS3-Controller mitbringst, können wir sogar zu dritt spielen!

      Löschen
  2. Tales of Graces ist mir noch gar nicht geläufig, aber ich sollte mir es vielleicht auch mal ansehen. Ich hab' auch damals Tales of Symphonia 1 & 2 im Co-op durchgespielt und war davon doch reichlich begeistert. Vor allem da es viel zu wenig gute Coop-RPGs gibt, insbesondere für Konsolen. Der letzte Teil, den ich davor gespielt hab', war tatsächlich Tales of Phantasia auf dem SNES. Damals. Früher. Vor Urzeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Final Fantasy 9 geht auch im Koop, aber für Koop-Spiele eignet sich ein aktives Kampfsystem (wie bei Tales-of) einfach spannender als ein rundenbasiertes, obwohl ich immer noch rundenbasierte Kampfsysteme liebe.

      Löschen
    2. Die Sache in FFIX funktioniert in meinen Augen irgendwie so gar nicht, weil der zweite Spieler wirklich nix zu tun hat. Insofern: ja. :) Ich wünsch' mir immer noch mehr DS-Spiele wie Children of Mana und Somabringer auf anderen Konsolen.
      (Und ich sollte aufhören bei jedem Kommentar den Account zu wechseln..)

      Löschen
    3. Okay, STOP. Wann&wie&wo ist Soma Bringer auf einer Sprache, die man als Nichtjapaner spricht, rausgekommen?!

      Löschen